Programm

Archiv

19.05.2018

Für die Bäume (Frühling)

Performance unter freiem Himmel mit Angela Hausheer & Leo Bachmann

Am Pfingstsamstag lädt das Künstlerpaar in ihrer Reihe 'Für die Bäume' wieder auf einen Spaziergang. Diesmal führt der Ausflug in den Schleimenwald. Im Nussbühl lassen wir die sprachlich-klangliche Aktion mit Susanne Kudorfer, Kunst- & Kulturvermittlerin, in bewährter Weise nachklingen. Dauer: 4 h (2h wandern, bei jedem Wetter, Treffpunkt: Bsinti)

24.03.2018

Ds Wort isch frii. Aber für was?

BSINTI-Forum: Demokratie – Mythos und Realität

Müssen wir die Demokratie erneuern? Wer soll mitbestimmen? Wie demokratisch ist die Landsgemeinde? Diskutieren Sie im BSINTI-Forum mit den Autoren Hans-Peter Schaub, Hans Ulrich Locher und Lukas Leuzinger über Qualität und Perspektiven der Demokratie. Moderiert wird das Gespräch von Claudia Blumer (Tages-Anzeiger).

23.03.2018
– 02.04.2018

«Ds Wort isch frii – ds Wort gilt»

Die Glarner Landsgemeinde und Braunwald

Die 2. Ausstellung "Braunwald, Geschichte und Geschichten" zeigt die Entwicklung und Eigenart der Glarner Landsgemeinde und die Wirkung ihrer Entscheidungen in Braunwald. Dazu präsentiert Lukas Leuzinger sein Buch„Ds Wort isch frii" über die Glarner Landsgemeinde.
Vernissage: Fr , 23.3.2018, 18:00
Ausstellung: Sa, 24.3. bis Mo. 2. 4. (Ostermontag) 2018
Sammlung von Landsgemeinde-Erinnerungen: 24. & 25. 3.18, 16.00 – 18.00 Uhr
Alle sind herzlich eingeladen, auch ihre Bilder ins BSINTI zu bringen!

17.03.2018

Alpen-Blicke.ch

Ausstellung von Hans Peter Jost

Was treibt Fotografen an, sich mit den Alpen zu befassen? Schönheit, Romantik, Sorge, Anklage, Identität? Hans Peter Jost hat die Alpen während dreier Jahre mit der Kamera durchforstet. Fridolin Walcher lebt und arbeitet in den Glarner Alpen. Eine Plauderei aus ihrer persönlichen Motivationskiste.

16.03.2018

Goethe, Schiller und Bob Dylan

Zwei Goldies beim Poetry Slam

Sie treten nicht gegeneinander an wie beim Poetry Slam, sondern miteinander. Gegen den Rest der Welt. Goethe und Schiller: die zwei Titanen der Dichtkunst, standesgemäss in Ganzkörpergold, steigen herab von ihrem Sockel und zünden ein Feuerwerk aus Sprache. Ein „Best of“ deutscher Gedichte, inklusive des Nonsens von Joachim Ringelnatz. Mit Martin Hofer, Undine Schneider, Petra Vierlbeck

10.03.2018

Schoggi-Genuss mit Läderach

Vom Ursprung des Kakaos bis zum Schoggi-Genuss

Seit 55 Jahren steht das Glarner Familienunternehmen Läderach für handgefertigte Schokoladenspezialitäten aus Frischschokolade. Andreas Trümpler, Leiter Marketing, erzählt, woher die Kakaobohnen kommen, wie Schoggi hergestellt wird und führt uns in die Kunst der richtigen Schokoladendegustation ein.

03.03.2018

Lukas Hartmann liest aus seinem brandneuen Roman

Ein Bild von Lydia

Vier Tage nach Erscheinen liest der bekannte Schweizer Autor aus seinem neuen Buch! Die Liebesgeschichte zwischen der Millionen-Erbin Lydia Welti-Escher und dem Maler-Genie Karl Stauffer-Bern: ein Stück Literatur-, Kultur- und Frauengeschichte – eine beispiellose Chronique scandaleuse aus der Frühzeit der politischen Eidgenossenschaft.

24.02.2018

BSINTI-BAR

zum 5jährigen Jubiläum

Just an dem Tag, an dem die Mayas den Weltuntergang vermuteten, am 21. Dezember 2012, ging in Braunwald ein Stern auf, der auch nach 5 Jahren noch weit über das Glarnerland hinaus strahlt. Wir feiern ganz im BSINTI-Bewusstsein unkompliziert und entspannt. Der BSINTI-Geist im ehemaligen VOLG-Lokal lebt weiter.

16.02.2018

Ein Abend mit Erwin Koch

Reporter und Autor

Erwin Koch schreibt wahre Geschichten, Lebensgeschichten, die überall passieren, hier und dort, in Glarus und in Patagonien. Seine Texte, verfasst in einer Sprache ohne Schnörkel, verhandeln Tiefmenschliches: Liebe, Leidenschaft, Verrat, Sehnsucht, Krankheit, Tod. Im Grunde, sagt Koch, schreibe ich auf, was ich nicht erleben möchte.

15.02.2018

Bücher lesen und darüber diskutieren

Gotthardfantasien von Boris Previsic

Der Gotthard setzt Fantasien frei, schon seit mehr als zwei Jahrhunderten: Wiege der Eidgenossenschaft, militärisches Réduit, Transitort, technisches Experimentierfeld, Fiktionsmaschine ... Prof. Dr. Boris Previšic und Martin Staub stellen das Buch vor. Wählen Sie ein Kapitel aus, das Sie besonders anspricht. Wir freuen uns auf den Austausch.